Taktvoll

Schliessen/Close Info

DIE KUNST ZWISCHEN ANSPANNUNG
UND ENTSPANNUNG

AUFTRAGGEBER:
Konzerthaus Dortmund

BILDNUTZUNG:
in den gängigen Print-, und Onlinemedien des Konzerthauses zur Meisterkonzertreihe bzw. Exklusivkünstlerreihe

THEMA UND FOKUS DER BILDSTRECKE:
Als Musiker, ist man darum bemüht, sich in diesen optimalen Zustand der Wachsamkeit hineinzuversetzen. Ziel ist es, in den entscheidenden Momenten hoch konzentriert zu sein, um die geforderte Höchstleistung erbringen zu können. Darüber hinaus geht es darum, flexibel wechseln zu können: vom Zustand der höchsten Konzentration in einen Zustand der Entspanntheit. Diese Zustände müssen für den Einzelnen fühlbar werden, um sie abrufen zu können.
Bei 13 bis 15 Hertz Gehirnfrequenz, erbringt der Mensch Höchstleistung. Die Bildstrecke verfolgt weiter einen fotografischen Hauptaugenmerk Sonja Werners: Musiker unmittelbar vor dem Betreten der Bühne. In dieser Bildstrecke liegt der Fokus auf den Dirigenten. Das reizvolle ist für die Fotodesignerin an diesem Sujet die Komplexität dieser Situation in der sich keiner der Lage entziehen kann. Aber auch die Begebenheit einer Phase höchster Konzentration und Intimität mit dem Gegenüber in der Stille zu teilen und diesen Zustand fotografisch darzulegen.